Geschichte

Die Naveen Nursery & Primary School wurde 1976 von Benett und seiner Frau Ida Pratap in der nordindischen Stadt Benares (auch Varanasi genannt) ins Leben gerufen. Benett studierte Theologie, Englisch und Geographie und arbeitete zeitlebens sowohl als Dozent an einem College in Varanasi, als auch zusammen mit seiner Frau Ida als Leiter des angeschlossenen Internates.  Aufgrund seiner schulischen Erfahrungen und seiner humanitären Einstellung verwirklichte er seinen Lebenstraum und baute nach Beendigung seines Berufslebens für Kinder aus den unterpriviligierten Bevölkerungsschichten eine kleine Schule auf.

Zunächst wurde eine Gruppe von Kindern in seinem privaten Haus von ihm und seiner Frau Ida unterrichtet. Die Atmosphäre und die pädagogische Haltung dieser Bildungsstätte sprachen sich schnell herum, so dass Herr Pratap von Eltern überrannt wurde, die für ihre Kinder um Aufnahme in die Schule baten.

Mit seinen wenigen ersparten Mitteln und mit Hilfe eines Freundes baute er entlang der Aussenmauern seines kleinen Grundstückes einfache, offene Klassenzimmer an und stellte die ersten Lehrer ein. Die notwendigen und äusserst gering gehaltenen Kosten wurden durch winzige, eher symbolische Schulgebühren (Schulbeiträge) von den Eltern der Kinder gedeckt, soweit dies ihnen überhaupt möglich war, ansonsten wurden diese ihnen erlassen.

Das war der Beginn der Naveen Nursery & Primary School. Sie wurde benannt nach dem mit 23 Jahren  plötzlich verstorbenen Sohn Naveen, was sinnhaft „neu“ bedeutet.